+++ Aktuelle News zum Trainings- und Spielbetrieb / Stand 16.09.2020 +++

Richtlinien für die Wiederaufnahme des Spielbetrieb’s auf der Bezirkssportanlage „Feldbergstraße 65“ gültig für die Heimspiele des TSV Trudering!

 

Bis 200 Zuschauer sind wieder erlaubt!

ABER: Es gilt für alle Maskenpflicht auf der BSA! Für Zuschauer gilt dies permanent auch am Spielfeld bzw. der Zuschauerzone! Spieler und Trainer können die Maske am Spielfeld absetzen!

Die Abstandsregel ist jederzeit einzuhalten.

 

Es ist entsprechend den Gegebenheiten vor Ort eine größtmögliche räumliche Trennung der Beteiligten zu organisieren, um Stauungen oder Gegenverkehr zu vermeiden (z.B. getrennte Wege zur Kabine, Wege-Markierung für Gastmannschaft).

 

Nach Möglichkeit sollten Gastmannschaften (im jüngeren Jahrgangsbereich durchaus machbar) bereits umgezogen zum Spiel erscheinen!!

 

Wichtig für Trainer und Mannschaftsverantwortliche:

 

BFV-Spielordnung „Corona-§-94“

 

§ 94 SpO Sonderregelungen für den Spielbetrieb im Rahmen der Covid-19-Pandemie.

Die nachfolgenden Regelungen gelten bis zum 30. Juni 2021 bzw. zum 31. Juli 2021 im Jugendbereich:

 

Verdacht auf Covid-19/SARS-CoV-22:

Wird für ein/e Spieler/in einer Mannschaft vor deren nächsten Verbandsspieltermin aufgrund einer COVID-19-Erkrankung oder eines entsprechenden Krankheitsverdachtes eine behördliche Quarantäne angeordnet, ist dieses Verbandsspiel auf Antrag des betroffenen Vereins durch den zuständigen Spielleiter abzusetzen. Wird mannschaftsübergreifend trainiert, sind die Spiele aller betroffenen Mannschaften abzusetzen.

Ein Verbandsspiel ist
auch dann abzusetzen, wenn bei einem Spieler einer Mannschaft so kurzfristig akute Symptome einer COVID-19-Erkrankung auftreten, dass ein Testergebnis vor dem nächsten Spieltermin nicht vorliegt, und zugleich ein Infektionsrisiko im Falle einer COVID-19-Erkrankung für die Spieler der Mannschaft bestand (Kontaktpersonen Kategorie I und II nach RKI-Definition).

Der antragstellende Verein hat entweder die Erkrankung oder die behördliche Anordnung nachzuweisen oder schriftlich in geeigneter Form glaubhaft zu machen...

Im Falle Nr. 2 Abs. 2 ist der Nachweis zu erbringen, dass sich der Spieler einem Test unterzogen hat. Der entsprechende Nachweis ist ohne schuldhaftes Zögern bei der spielleitenden Stelle einzureichen. Bei Ausbleiben der Nachreichung erfolgt Anzeige beim zuständigen Sportgericht.

 

Wichtig: Ein ärztlicher Nachweis bzgl. der Testung bzw. Erkrankung ist umgehend der Jungendleitung zu übermitteln, zwecks Weiterleitung an den BFV Spielleiter! Ohne diese Nachweise wird das Spiel nicht gewertet!

 

Anordnung von Mannschaftsquarantäne


Bei einer behördlichen Anordnung einer Quarantäne aufgrund Covid-19 für eine Mannschaft, ist dem zuständigen Spielleiter vor dem Spiel(tag) ein entsprechender Nachweis vorzulegen.

Es erfolgt anschließend die Absetzung der im festgelegten Quarantäne-Zeitraum angesetzten Spiele. Bei einer kurzfristigen Quarantäne-Anordnung ist der Nachweis einen Tag nach Eingang der Mitteilung beim Verein an die spielleitende Stelle nachzureichen. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs erfolgt frühestens 4 Tage nach Ende der Quarantäne.

 

Sperrung von Spielstätten aufgrund Covid-19


Kann ein Spiel aufgrund einer Platzsperre in Zusammenhang mit Covid-19 durch die örtlich zuständige Behörde nicht ausgetragen werden, hat der Spielleiter die Möglichkeit das Spiel auf den Platz des Gegners oder auf einen neutralen Platz zu verlegen. Ein Einspruch ist in diesem Fall ausgeschlossen. Die verfügte Platzsperre ist dem Spielleiter schriftlich nachzuweisen. Erfolgt dieser Nachweis nicht, gilt für alle zukünftigen Spiele § 59 Nr. 4.

 

Regionaler Lockdown


Wird in einer Region ein Lockdown verfügt und können dadurch einzelne Spiele nicht wie angesetzt ausgetragen werden, sind durch den zuständigen Spielleiter alle in dieser Region angesetzten Spiele abzusetzen. Betrifft der Lockdown nur einen Teil einer Spielgruppe, kann der Spielleiter die Spiele auf dem Platz des Gegners oder auf einem neutralen Platz ansetzen, sofern keine staatlichen oder kommunalen Verfügungen entgegenstehen.

 

Spielausfall


Tritt eine Mannschaft in Folge von Auswirkungen der Covid-19-Pandemie nicht oder nicht rechtzeitig (§ 25) mit sieben Spielern an, so kann das Sportgericht abweichend von § 29 Nr. 1 von einer Spielwertung absehen und das Spiel neu ansetzen.

 

Dreimaliges Nichtantreten


Tritt ein Verein in der laufenden Meisterschaftsspielrunde im laufenden Spieljahr dreimal schuldhaft nicht an, scheidet er aus der laufenden Verbandsspielrunde aus und gilt als erster Absteiger in die nächstniedrigere Spielklasse. Der Abstieg verringert sich entsprechend. Die während einer Sperre eines Vereins nicht ausgetragenen Spiele sind auch als schuldhafter Nichtantritt zu werten. Den Vollzug nimmt der Bezirks-Vorsitzende vor, bei den Verbandsligen der Verbands-Spielleiter. Die Wertung der ausgetragenen Spiele und die Regelung zur Erstattung der Fahrtkosten erfolgt gemäß § 30.


Infrastruktur


Können Platzvereine keine Umkleidekabinen zur Verfügung stellen, sind der gegnerische Gastverein und der SR spätestens drei Tage vor dem Spiel zu informieren.

 

 

Stand: 16.09.2020



News FB

Wir suchen für unsere Jahrgangsmannschaft 2008, D1, Kreisklasse , einen Torhüter.

Die Mannschaft wird von ausgebildeten Trainern trainiert, des...

Weiterlesen

Das lange Warten hat ein Ende und es geht wieder los!
Zur Freude aller öffnet am Montag, den 29.06. um 16 Uhr der Fußball-Kindergarten wieder seine...

Weiterlesen

Unser D1-Jugend Trainer Martin Janelsith hat es sich auch unter den aktuellen Umständen und seinem Auslandssemester in Irland nicht nehmen lassen,...

Weiterlesen

Liebe Spieler/innen der Fußballabteilung des TSV Trudering,

damit ihr in der jetzigen Corona-Zeit, wo ihr nicht gemeinsam trainieren könnt, fit...

Weiterlesen

Wir suchen für unsere beiden Jahrgangsmannschaften 2008, noch Fußballspieler.
Beide Mannschaften werden von ausgebildeten Trainern trainiert und haben...

Weiterlesen
Termine FB
Keine Nachrichten verfügbar.
Laden...
Partner